Mückenlarven... der Köder Nummer 1

Datum der Information 31 May 2012 von TEAM SENSAS DEUTSCHLAND.

m__cken__erde.JPG

Mücken stechen nicht nur, sondern sind der Rotaugenköder Nummer 1 und das nicht nur in Frankreich. Das fischen mit der Mückenlarve begeistert immer mehr Angler in Deutschland.
Ist ja auch klar, denn Mückenlarven sind die Naturköder schlechthin die auch in unseren Gewässern vorkommen und wenn man mehr fangen kann… warum nicht?
Aber aufgepasst: mit Mais aus der Dose ist es einfacher, denn Mücken brauchen auch eine gewisse Vorbereitung.
Zu erst einmal müssen wir unterscheiden zwischen den größeren Larven die wir als Hakenköder verwenden und die Kleinen (auch Joker genannt),
Die großen Larven brauchen täglich frisches Wasser. Eine Temperatur von 4 bis 6 Grad ist dabei optimal. Außerdem muss man die Larven jeden Tag durch ein Sieb laufen lassen. Was nicht schnell genug durchkrabbelt, hat am Haken nichts zu suchen!

Die kleinen Larven sind fürs Futter gedacht und sollen die Fische anlocken.
Wenn aktiv auf Rotaugen, dann erst kurz vorher der Startfutterung untermischen. Wenn passiv für Brassen, dann 10 bis 15 Minuten vorher.
Joker sind einfacher zu halten. Man sollte jeden 2. Tag das Papier wechseln. Bei 4 Grad im Kühlschrank sind die Köder bis zu 4 Wochen lang haltbar.

M__cken_dennis.JPG

Olli Flam und Dennis Kuhfuß in der Vorbereitung auf den DAV Anglertreff 2012 an der Aue


An der Aue ist ein Futtermix mit leichter, schwarzer Angelerde (Terre de Somme Noir) und 3000 Etang Noire immer passend.

Zu den Haken: die feindrähtigen Haken sollen sofort gewechselt werden, wenn sie beim beködern die Mücke nicht sauber durchstechen. Denn der Köder ist der erste Kontakt zum Fisch und Mückenlarven sind da außerdem empfindlicher als z.B. Maden.
Mein Tipp: versuch es mal mit dem Haken Feeling 3530 (Bronze) oder 3532 (Rot). Der Haken 3530 gibt es sogar schon passend gebunden im Handel.

Bis dann!
Euer Marco
 

 

In derselben Rubrik :

Rotaugen mit der Bolorute… ein Futtertipp (29 Nov 2012)

(26 Nov 2012)

Wurm Cocktail (18 Jun 2012)

ERFOLGREICH AUF BARBE AN DER WESER (19 Mar 2012)

Vom selben Autor :

Sweety versus Fishy (11 Oct 2013)

Auf Ukelei im Winter ( 2 Jan 2013)

Schwarze Magie! (11 Dec 2012)

Rotaugen mit der Bolorute… ein Futtertipp (29 Nov 2012)

Tipps

illex